Interview mit Dan Knopper, 03.03.2017


Dan Knopper, Sänger der Band „Permaneder“ über Musik, Konzerte und was sonst noch alles so ansteht.

Didi: Dan, du warst heute auf dem Konzert der Band Schapka, welche durch den Protestsongcontest große Bekannheit erfahren hat. Wie hat dir das Konzert gefallen?

Dan: Sehr! Widerstand pur würde ich sagen. Absolut! Es war geil!

Didi: Es gibt Gerüchte, dass du dich bei Permaneder lossagen willst, um bei Schapka einzusteigen.

Dan: Dazu kann ich nur sagen, dass ich dazu nichts sagen kann. Es hat Gespräche gegeben, aber da ist nicht viel dran.

Didi: Wie war das Permaneder-Konzert für dich?

Dan: Eh fein! Am Anfang hatte ich ein wenig Unterzucker, kam dann aber drauf, dass dagegen Bewegung hilft. Es waren alle am Tanzen, das ist schön. Wenn dann die Leute tanzen, fühlt man sich auch selber geiler, dann werden die Leute wieder geiler usw.

Didi: Ich habe schon viele Konzerte von Permaneder gehört und hatte das Gefühl das heutige war intensiver als die anderen. War das schon eine Annäherung an Schapka?

Dan: Schapka ist für uns in vielen Belangen ein Vorbild und vor dem eigenen Konzert Schapka zu sehen strahlt natürlich stark auf die eigene Performance ab. Die haben es sich echt gegeben und um so mehr man probt um so besser wird man. Auch wenn man sich bei der Probe nicht mehr ausstehen kann, ist man dann auf der Bühne ganz vertraut mit dem Sch….

Didi: Wie gehst du damit um, dass du wesentlich bekannter bist als die restlichen Bandmitglieder?

Dan: Ich glaube nicht, dass das lange so bleiben wird. Der Jantscher Philip hat letztens sein Solo-Debut gegeben und das ist ein voll abgedreht geiler Sch…

Didi: Ich habe heute mit einem Fan von dir gesprochen, welcher bereits auf mehr als 150 Konzerten von dir war.

Dan: Ja, das ist sehr cool, das braucht man.

Didi: Hast du dich schon mal bei ihm bedankt, z.B. von der Bühne aus?

Dan: Nein, ich habe den Eindruck das könnte ihm unangenehm sein.

Didi: Gibt es denn nächstens auch etwas, das mit dem FKR* zu tun hat?

Dan: Na klar! Der Rüdengasse ihr Fest, am 10. Juni im Kardinal Nagl Park. Und da du es gerade erwähnst, wir spielen auch dort, neben großartigen Acts wie Café Olga Sanchez, AREVO, Wiener Blond uvam.

Didi: Danke, Dan für das großartige Interview!

*  Fußballklub Rüdengasse, Fußball- und Kulturverein aus 1030 Wien.

Share

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*